Boudoir- und Hochzeitsfotografieworkshop am 23. März 2014 -Spezial-

Wegen der vielen Anfragen haben wir einen weiteren Boudoir- und Hochzeitsfotografie-Workshop mit ins Programm genommen.

Dieser findet am Sonntag, d. 23. März 2014 statt. Zusammen mit Kae Hall und in Kooperation mit dem Canonfachandel Nr. 1 – www.achatzi.de und Photobook´s Finest, so wie WorldWideWorkshop findet dieser Boudoir- und Hochzeitsfotografie-Workshop in dem schönen Schloss Rauischholzhausen in der Nähe von Marburg und Gießen statt.

Uns stehen hier eindrucksvolle Locations (Treppensaal, Goldener Saal, eine alte große Bibliothek) für die Boudoirfotografie (Praktischer Teil) und Seminarräume für den Theorieteil zur Verfügung.

(Teilnehmer-Foto von Timo Raab, Teilnehmer des 1. Boudoir- und Hochzeitsfotografieworkshop in Rauischholzhausen)

Referenten: Kae Hall & Dennis Jagusiak

 

 

Impressionen von den letzten Workshops:

 

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, auf diesem 2. Workshop, einen Einblick in diesen Stil der Fotografie zu gewinnen. Kae erzählt, wie Sie zur Boudoirfotografie kam und wie Bedeutend dieses Art der Fotografie für jede Frau sein kann.

Die Workshopteilnehmer lernen unter Anderem die richtige Beleuchtungsart – und Positionen, sowie die richtigen Belichtungsmuster zu erkennen, die vielen Tips zu den verschiedenen Posingtechniken für jede Frau anzuwenden und eine effektive und zügige Bildbearbeitung einzusetzen. Im praktischen Teil hat jeder Workshopteilnehmer aktiv die Möglichkeit mit dem Model zu arbeiten. Inkl. Bearbeitungsteil mit Lightroom.

Boudoirfotografie:

Kae Hall fotografiert seit vielen Jahren in dem Bereich der Boudoir- und Hochzeitsfotografie. Ihren ersten Workshop gab Sie auf der FHF-Convention (Forum-Hochzeitsfotografie) vor vielen Hochzeitsfotografen aus ganz Deutschland. Mittlerweile ist Sie nach sehr viele Seminaren und Workshops eine der TOP-Referentin in dem Bereich der Boudoir- und Hochzeitsfotografie in Deutschland.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit einen Einblick in diesen Stil der Fotografie zu gewinnen. Kae erzählt, wie Sie zur Boudoirfotografie kam und wie bedeutend dieses Art der Fotografie für jede Frau sein kann und wie toll man diesen Bereich in das Marketing der Hochzeitsfotografie einbauen kann.

Die Boudoirfotografie. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man die weibliche Figur am Besten in Szene setzt und zu wissen, was eine Frau bewegt, sich fotografieren zu lassen -was sie erwartet und sich wünscht. Eine außergewöhnliche Fotografie hebt sich ab, ein eigener Stil ist wichtig, jedoch nutzt die beste Location und das beste Licht nichts, wenn das schlichteste Portrait nicht gelingt.

Von der Boudoirfotografie zur Hochzeitsfotografie. Wir geben Tips zu Posings, Lichtsetzung und das Wichtigste: den Umgang mit dem Menschen.

Wir stellen zusammen Posings, die  Körpersprache der Frau. Schultern, Hände, Taille, Kopf und Hüfte…wie kombiniere ich diese wichtigen Körperteile und erschaffe ein optimales Posing für jeden Figurentyp!

Lichtsetzung: Wie modelliere ich mit Licht und wie “schmeichle” ich mit Licht.

Die Workshopteilnehmer lernen unter Anderem die richtige Beleuchtungsart – und Positionen, sowie die richtigen Belichtungsmuster zu erkennen, die vielen Tips zu den verschiedenen Posingtechniken für jede Frau anzuwenden und eine effektive und zügige Bildbearbeitung einzusetzen. Im praktischen Teil hat jeder Workshopteilnehmer “einzeln” aktiv die Möglichkeit mit dem Model zu arbeiten. Inkl. sehr interessanten Bearbeitungsteil mit Lightroom.

 

Special: 

Für die Teilnehmer des Workshops gibt es diesmal ein special…Photobook´s Finest stellt dieses mal für alle Teilnehmer ein Gratis-Hochzeitsalbum (Musteralbum für Kunden) zu Verfügung. Das Album hat eine Größe von 30cm x 30cm mit 40 Doppelseiten.

Zusätzlich bekommen alle Teilnehmer exklusiv 50% Nachlass auf denLayou-Service für das Muster-Album. Weitere Infos und Beratung direkt bei Photobook´s Finest ( info@photobooksfinest.de oder 069-2001 29 89).

 

Der zweite Teil des Workshops besteht aus einem großen und interessanten theoretischen Teil.

Dennis Jagusiak erzählt über seine Arbeit als Hochzeitsfotograf in dem Bereich der Reportagefotografie.

 

Themenpunkte (Theorie):

– Hochzeitsmarketing allgemein
– Das Equipment des Hochzeitsfotografen (Umgang mit Reflektoren, Videolicht und entfesselten Blitzen)
– Der Wandel der Hochzeitsfotografie
– Vorgespräche mit Brautpaaren
– Umgang mit dem Kunden
– Brautpaarportraits
– Hochzeitsreportage (Viele Tips: Ankleiden, Zeremonie, Feierlichkeit)
– Dezentes Auftreten des Fotografen auf der Hochzeit (Kleidung, Art der Arbeit etc.)
– Arbeiten ohne Blitz während der Trauung
– Tips für Gruppenaufnahmen (Kommunikation mit den Gästen, Ideen und Tips zu Konstellationen) Spezialthema!!!!!
– Kontakte und Netzwerke
– Exklusive Hochzeitsalben (Verkaufsstrategien und Hersteller)
– Eigenmotivation
– Engagementshootings/Testshootings
– After-Wedding-Shootings

– Preislisten (Tipps, Gestaltung, Marketing)

Preis: 449.-EUR (zzgl. 19% MwSt.) -Dauer: 8 Stunden, 10:00 – 18:00 Uhr-

Anmeldungen: info@dennisjagusiak.de

–>es sind noch 6 Plätze frei<–

Inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee), Mittagssuppe mit Brot, Kuchen und Kekse am Nachmittag.

 

Weitere Impressionen:

f a c e b o o k